Unsere Projekte

Colotenango

Anteilige Finanzierung

In der Provinz Huehuetenango hat ICAGUA die anteilige Finanzierung des Betriebs einer Schule in der Maya-Gemeinde Colotenango seit 2014 übernommen.

Departamento Huehuetenango

MTC

Movimiento de Trabajadores Campesinas, Projektpartner  in San Marcos

In der Provinz San Marcos finanziert ICAGUA die Vergabe von Schulstipendien an 258 Kinder und Jugendliche sowie die Vergabe von 2 Hochschulstipendien durch die Partnerorganisation MTC.

Über das Stipendienprogramm

Grupo Ceiba

Projektpartner in Guatemala-Stadt

In zwei von extremer Armut gekennzeichneten Vierteln von Guatemala-Stadt unterstützt ICAGUA ein Vorschulprojekt des Projektpartners Grupo Ceiba.

Grupo Ceiba

Förderungen in chronologischer Reihenfolge

Förderung im Jahr 2018:

a) 258 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

b) Teilfinanzierung des Betriebs einer Schule in der Maya-Gemeinde Colotenango, Provinz Huehuetenango

 

Wir wollen unser Engagement mit den verschiedenen Projektpartnern zum Wohle benachteiligter Bevölkerungsgruppen in Guatemala kontinuierlich weiter ausbauen.
Für diese sehr anspruchsvollen Aufgaben bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung.

Die Förderung des Schulbesuchs eines Kindes / Jugendlichen kostet zur Zeit nur 15 € pro Monat.

Eine finanzielle Unterstützung unserer noch jungen Projekte in Colotenango (Schule für Maya-Kinder und Maya-Jugendliche) sowie in Guatemala-Stadt mit Grupo Ceiba (Vorschulprojekt) ist ebenfalls sehr hilfreich und bezüglich der Höhe vollkommen frei.

Verwaltungsaufwand entsteht bei ICAGUA nicht. Wir arbeiten vollständig ehrenamtlich.
Insofern sind wir auch für tatkräftige Unterstützung dankbar. Bei uns können Sie aktiv die Situation
benachteiligter Menschen in Guatemala verbessern.

Wir würden uns sehr über Ihre aktive Mitarbeit und auch Weiterempfehlung freuen.

Für Ihr Interesse bedanken wir uns herzlich.

Förderung im Jahr 2017:

258 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

Förderung im Jahr 2016:

a) 258 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

b) Förderungs- und Betreuungsprojekt für zwei- bis sechsjährige Kinder, die entweder von ihren Familien vernachlässigt werden oder die aufgrund der sozialen Situation ihrer Familien keine Chance auf ein menschenwürdiges Leben hätten. Das Projekt ist in Guatemala-Stadt und wird von unserem Projektpartner Grupo Ceiba umgesetzt.

c) Teilfinanzierung des Betriebs einer Schule in der Maya-Gemeinde Colotenango, Provinz Huehuetenango.

Förderung im Jahr 2015:

a) 258 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

b) Förderungs- und Betreuungsprojekt für zwei- bis sechsjährige Kinder, die entweder von ihren Familien vernachlässigt werden oder die aufgrund der sozialen Situation ihrer Familien keine Chance auf ein menschenwürdiges Leben hätten. Das Projekt ist in Guatemala-Stadt und wird von unserem Projektpartner Grupo Ceiba umgesetzt.

c) Teilfinanzierung des Betriebs einer Schule in der Maya-Gemeinde Colotenango, Provinz Huehuetenango.

Förderung im Jahr 2014:

a) 258 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

b) Förderungs- und Betreuungsprojekt für zwei- bis sechsjährige Kinder, die entweder von ihren Familien vernachlässigt werden oder die aufgrund der sozialen Situation ihrer Familien keine Chance auf ein menschenwürdiges Leben hätten. Das Projekt ist in Guatemala-Stadt und wird von unserem Projektpartner Grupo Ceiba umgesetzt.

c) Teilfinanzierung des Betriebs einer Schule in der Maya-Gemeinde Colotenango, Provinz Huehuetenango.

Förderung im Jahr 2013:

a) 258 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

b) Förderungs- und Betreuungsprojekt für zwei- bis sechsjährige Kinder, die entweder von ihren Familien vernachlässigt werden oder die aufgrund der sozialen Situation ihrer Familien keine Chance auf ein menschenwürdiges Leben hätten. Das Projekt ist in Guatemala-Stadt und wird von unserem Projektpartner Grupo Ceiba umgesetzt.

c) Hilfe zum Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben im November 2012 in Höhe von mehr als € 12.000,–

Förderung im Jahr 2012:

253 Schulstipendien und 2 Hochschulstipendien

Förderung im Jahr 2011:

182 Schulstipendien

Förderung im Jahr 2010:

Bildungszentrum IcaguaDas von ICAGUA finanzierte Bildungszentrum im Ort Comitancillo, gelegen im Hochland der Provinz San Marcos, wurde erfolgreich fertig gestellt. Am Sonntag, 28. Februar 2010 erfolgte die feierliche Einweihung in Anwesenheit unseres Vereinsvorsitzenden, Rolf Nagel.

Seit Mitte April 2010 erfolgen in dem Bildungszentrum Schulung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen der regionalen Mayabevölkerung an Computern und Webstühlen. Ziel der Schulungen ist es, dass sich die Teilnehmer nach einer erfolgreichen Teilnahme eine eigenständige tragfähige Existenz aufbauen können.

ICAGUA stellt darüber hinaus auch die Finanzierung von 20 Stipendien für Teilnehmer der Bildungsangebote in Comitancillo sicher.

Darüber hinaus führt ICAGUA die Stipendien für 140 Schulkinder in der Provinz San Marcos fort. Unsere neue Partnerorganisation Movimiento de los Trabajadores Campesinos de Guatemala (MTC; www.mtcguatemala.org) zur Vergabe der Stipendien hat diese über die gesamte Provinz verteilt und stellt sicher, dass nur die Bedürftigsten der Provinz die Stipendien erhalten. Wir freuen uns sehr, diesen neuen sehr zuverlässigen Partner, mit dem wir schon das Bildungszentrum realiseren durften, für unser Stipendienprogramm gefunden zu haben.

Förderung im Jahr 2009:

a) 160 Schulstipendien

b) Finanzierung des Baus eines Bildungszentrums im Ort Comitancillo, im Hochland von Guatemala.

Förderung im Jahr 2008:

140 Schulstipendien

Förderungen im Jahre 2007:

a) 130 Schulstipendien

b) Förderung der Frauenkooperative ADICOMAR in San Marcos. Ziel dieses Projektes ist es, solche Jugendliche, die ohne Schulabschluß sind, durch Integrationsprogramme von dem Weg in den Drogenhandel abzuhalten und vor dem sehr gefährlichen Weg der illegalen Immigration in die USA zu bewahren.

Förderungen im Jahre 2006:

a) 115 Schulstipendien

b) weitere Hilfe für die Opfer des Tropensturms “Stan”

c) Konzert und Lesung, Mai 2006, Meerbusch

Veranstaltung CANTO DEL MUNDO, von Würde, Gerechtigkeit und Solidarität

Grupo Sal aus Musik aus Lateinamerika und

Bischof Alvaro Ramazzini in Guatemala

Förderungen im Jahre 2005:

a) 100 Schulstipendien

b) Soforthilfe für die Opfer des Tropensturms “Stan”

Förderungen im Jahre 2004:

a) 80 Schulstipendien

b) Organisation und Transport von 2 Ultraschallgeräten für die Pastoral de la Salud in San Marcos unter Übernahme der Transport- und Zollkosten

Förderungen im Jahre 2003:

a) 65 Schulstipendien

b) Organisation eines Container-Kleiderversands über Caritas de Guatemala nach San Marcos unter Übernahme der Transportkosten

c) Organisation und Versand von 2 Computern für die MTC San Marcos unter Ãœbernahme der Transport- und Zollkosten

Förderungen im Jahre 2002:

a) 15 Schulstipendien für Schüler/Innen der Schule Vereinte Nationen in San Marcos, 15 Schulstipendien für Kinder der Caserio Ramazzini sowie 15 Schulstipendien

b) Initialfinanzierung eines Kreditfonds (für landwirtschaftliche Produktionsgüter)

c) Unterstützung des Aufbaus der Landarbeiterbewegung MTC San Marcos

Förderungen im Jahre 2001:

a) Mitgliedschaft in und Gründung des Vereins ProGua e.V. Zweck sind Import sowie Vermarktung von genossenschaftlichen Produkten aus Guatemala, insbesondere Kaffee unter Bereitstellung eines anteilmäßigen Darlehens als Starthilfe für den Kauf und Import von fair gehandeltem Bio-Kaffee von zwei Kooperativen in Guatemala über die Kooperative Manos Campesinas

b) 20 Schulstipendien für Schüler/Innen der Schule Vereinte Nationen in San Marcos sowie 10 Schulstipendien für Kinder der Caserio Ramazzini

c) Benefizkonzert für Kinder im Hochland von Guatemala am 08. Juni 2001 erneut mit der JPK Junge Philharmonie Kön, diesmal im Forum Wasserturm, Meerbusch.

Förderungen im Jahre 2000:

a) 20 Schulstipendien für Schüler/Innen der Schule Vereinte Nationen in San Marcos sowie 10 Schulstipendien für Kinder der Caserio Ramazzini

b) Finanzierung von 16 Betten für Schüler.

c) Benefizkonzert im Jahr 2000 in Düsseldorf mit der JPK Junge Philharmonie Köln

Förderungen im Jahre 1999:

15 Schulstipenien

Förderungen im Jahre 1998:

a) 10 Schulstipendien für Schüler/Innen der Schule Vereinte Nationen in San Marcos sowie 10 Schulstipendien für Kinder der Caserio Ramazzini

b) Selbsthilfeprojekt für Bedienung und Einsatz von 2 Solarkochern in der Caserio Ramazzini mit einem Grundlehrgang für Julio Archila in Bochum und Kauf sowie Transport der Solarkocher nach Guatemala-Stadt

c) Aufbauhilfe : Kauf von 3 gebrauchten Computern für die Arbeit der Sekretäre der MTC/KAB in San Marcos / Einsatz in Büros der Diözese San Marcos

Förderungen im Jahre 1997:

10 Schulstipendien für Kinder unserer Partner, der Genossenschaft Caserio Ramazzini bei San Marcos